Mit Sitz in der oberbayerischen Gemeinde Weil – Schwabhausen, ist Unser Theater (U.T.) ein gemeinnütziger Verein, der 2001 ins Leben gerufen wurde, und sich zum Ziel gesetzt hat, ein alternatives Kulturangebot im ländlichen Raum zu schaffen.

Aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen

STILL. NOT SILENTWir hatten einen guten Start in das Kulturprogramm 2020 von UNSER THEATER mit dem INTERNATIONALEN FRAUENTAG am 8. März 2020.

Die Coronakrise hat uns alle im Griff, aber wir sind dabei Wege und Lösungen zu finden, wie es weitergehen kann. Der Bezirk Oberbayern hat uns jetzt doch eine Förderung für das Kulturprogramm 2020 zugesagt.

Konkret heißt das

Wegen der steigenden Coronazahlen, muss die Finissage der Fotoausstellung STILL. NOT SILENT am Freitag den 23. Oktober (um 19:00 Uhr) entfallen.

  • Fotoausstellung mit Bildern von Florian Mahr Die Ausstellung ist vom 10. – 23.10.2020,
    jeweils Freitag – Sonntag von 16.00 – 21.00 Uhr
    Im Kulturzentrum und Theaterlabor UNSER THEATER e. V.
    Dorfstrasse 18, 86947 Schwabhausen
    Die Vernissage ist am Samstag, den 10.10.20 um 18.00 Uhr. Musikalisch umrahmt von Balaleikaklängen mit Tatiana Neuhäusler aus Minsk.

    Die Finissage ist am Freitag, den 23.10.20 um 19.00 Uhr mit Ramiro Uribe (Quito, Ecuador) an der Harfe.

    Alle Informationen

  • Konzert „COME AGAIN“ am 11.09.2020 um 18:00 Uhr
    Freiluftveranstaltung im Garten von Otto und Marie Novoa
    Dorfstraße 20, 86947 Schwabhausen
    Alle Informationen
  • Das Theaterstück UNSERE KLEINE STADT von Thornton Wilder wird als Freiluftveranstaltung am 8. und 9. August stattfinden. Alle Informationen
  • Die interaktive Ausstellung entfällt. Es wird jedoch zu einem späteren Zeitpunkt eine Fotoausstellung von dem Fotografen Florian Mahr stattfinden. Der Termin wird noch bekannt gegeben. Höchstwahrscheinlich im Zeitraum 18.09. bis 27.09 2020.
  • Die Fête de la Musique musste leider in ihrer gewohnten Art entfallen; wir überlegen noch, eine Alternative im August anzubieten.
  • Die Theatervorstellung ESPERANZA mit der Tri-Bühne aus Stuttgart wird verschoben. Der Termin wird noch bekanntgegeben.
  • Die Theatergruppe DIE KÖRPERMOMENTE mit ihrer Inszenierung Der Revisor von Nikolaj Gogol, wird auf unbestimmte Zeit verschoben, eine offene Probe im Freien wird es höchstwahrscheinlich Ende August geben.

Corona hat die Kultur lahmgelegt – wir hoffen, mit Eurer Unterstützung – wieder Fuß fassen zu können und sie wieder aufleben zu lassen. Je größer die Entbehrung desto größer die Freude auf ein Wiedersehen…

Wir freuen uns!